32. Tischtennis Minimeisterschaften
Saison 2014/2015

 

Der TTV Norf möchte sich bedanken bei:

  • allen Vereinsmitgliedern, die durch ihren Einsatz zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen
  • Herrn Maly und Herrn Leusch für die Beschallungsanlagen
  • allen Eltern, die Kuchen spendeten und die Schiedsrichtertätigkeit übernahmen
  • allen Schulen, d.h. Lehrer und Lehrerinnen, die uns tatkräftig unterstützten: Geschwister Scholl Grundschule; Pestalozzi Schule Grimmlinghausen; St. Martinus Schule Uedesheim und Gebrüder Grimm Grundschule Erfttal
  • dem Stadtkurier, NE-WS 89,4 und der NGZ, für die geleistete Öffentlichkeitsarbeit

 
Sieger Jungen Jahrgang 2002/2003

1. Tobias Heintze
2. Marc Wilkowski

Gymnasium Norf
Gymnasium Norf
 
Sieger Jungen Jahrgang 2004/2005
1. Jonas Hellenkamp
2. Janne Lückhoff
3. Emin Saygili
4. Arman Dadbeth
St. Martinus Schule Uedesheim
Pestalozzischule Grimlinghausen
Pestalozzischule Grimlinghausen
Pestalozzischule Grimlinghausen
 
Sieger Jungen Jahrgang 2006 u. jünger
1. Hüseyin Bayindir
2. Elyesa Aliti
3. Timo Jonathan Regner
4. Ilias Helmel
Albert Schweitzer Schule Reuschenberg
Pestalozzischule Grimlinghausen
St. Martinus Schule Uedesheim
Pestalozzischule Grimlinghausen
 
Sieger Mädchen Jahrgang 2002/2003
1. Ewelina GiersGeschwister Scholl Grundschule
 

Sieger Mädchen Jahrgang 2004/2005

1. Nura Kalan
2. Selin Deniz
3. Lea Jungherr
4. Leandra Hesler

Quirinus Gymnasium Ness
Geschwister Scholl Grundschule
Geschwister Scholl Grundschule
St. Martinus Schule Uedesheim
 
Sieger Mädchen Jahrgang 2006 und jünger
1. Rayyan Öz
2. Dilek Kempkens
Geschwister Scholl Grundschule
St. Martinus Schule Uedesheim

  
Alle teilnehmenden Jungen 2006 und jüngerDie 8 Erstplatzierten 2006 und jünger
 
Alle teilnehmenden Mädchen als SiegerinnenDie Sieger 2002/2003
 
Warten auf die SiegerehrungDie 8 Erstplatzierten 2004/2005

42 Jungen und 7 Mädchen fanden den Weg zum Ortsentscheid der TT miniMeisterschaften in Norf. Die Kinder zeigten großen Einsatz und kämpften um jeden Ball. Besonders zu erwähnen ist Jonas Hellenkamp, der seinen Vorjahressieg wiederholen konnte. Wir sind gespannt, wie sich der weitere Werdegang der Erstplazierten über den Kreis-, Bezirks- und Verbandsentscheid entwickeln wird. Wir drücken die Daumen!