29. Tischtennis Minimeisterschaften
Saison 2011/2012

 

Der TTV Norf möchte sich bedanken bei:

  • allen Vereinsmitgliedern, die durch ihren Einsatz zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen
  • Herrn Maly und Herrn Leusch für die Beschallungsanlagen
  • allen Eltern, die Kuchen spendeten und die Schiedsrichtertätigkeit übernahmen
  • allen Schulen, d.h. Lehrer und Lehrerinnen, die uns tatkräftig unterstützten: Ganztagsrealschule Norf; Geschwister Scholl Grund- und Hauptschule; Gymnasium Norf ; Pestalozzi Schule Grimmlinghausen; St. Andreas Schule Norf; St. Martinus Schule Uedesheim
  • dem Stadtkurier und der NGZ, für die geleistete Öffentlichkeitsarbeit

 Sieger Jungen Jahrgang 1999/2000

1. Christian Salz
2. Jannick Pusch
3. Tristan Linnartz
4. Pirouz Navabi

Gymnasium Norf
Gymnasium Norf
Gymnasium Norf
Ganztagsrealschule Norf

 
Sieger Jungen Jahrgang 2001/2002
1. Patrick Schäfer
2. Maurice Wolff
3. Lars Münstermann
4. Batuhan Irmak
5. Selim Yasar
6. Hüseyin Semerci
7. Mehmet Irmak
8. Leon Daners
Grundschule Holzheim
Ganztagsrealschule Norf
St. Andreas Schule Norf
Geschwister Scholl Grundschule
Geschwister Scholl Grundschule
Geschwister Scholl Grundschule
Geschwister Scholl Grundschule
Gymnasium Norf
 
Sieger Jungen Jahrgang 2003 u. jünger
1. Eric Makowski
2. Elias Ostgathe
3. Jan Raschczyk
4. Justin Klöters
5. Konrad Huth
6. Noah Potthoff
7. Olivier Nawrath
8. Marvin Nottinger

Geschwister Scholl Grundschule
Pestalozzi Schule Grimmlinghausen
Pestalozzi Schule Grimmlinghausen
Geschwister Scholl Grundschule
St. Andreas Schule Norf
Pestalozzi Schule Grimmlinghausen
Geschwister Scholl Grundschule
St. Andreas Schule Norf

 

Sieger Mädchen Jahrgang 2001/2002

1. Ervelina Limberg
2. Clara Filmer
3. Belena Böning
4. Marie Gerats
Pestalozzi Schule Grimmlinghausen
St. Martinus Schule Uedesheim
St. Martinus Schule Uedesheim
Geschwister Scholl Grundschule

 
Großes Zuschauer- und SpielerinteresseDie Sieger Jahrgang 2003 und jünger
Die Sieger Jahrgang 1999/2000Die Siergerinnen Jahrgang 2001/2002
Die Sieger Jahrgang 2001/2002Wettkampfdramatik pur

83 Kinder (74 Jungen und 9 Mädchen) fanden den Weg in die Turnhallen der Geschwister Scholl Grund- und Hauptschule und zeigten ihren Eltern und dem Veranstalter, was man mit einem Ball und TT-Schläger so alles machen kann. Der Kreativität und dem Ehrgeiz sind keine Grenzen gesetzt.
Wir drücken allen Kindern, die sich für den Kreisentscheid qualifizierten, dass sie sich auch dort erfolgreich durchsetzen und vielleicht über den Bezirks- und Verbandsentscheid es bis zum Bundesfinale schaffen.