Borussia Düsseldorf
Deutscher Meister 2007/08

 
 
 

Am Samstag, den 24. Mai 2008 fuhren Christoph Königs, Markus Malorny, Michael Kern, Axel Gutzmer und Udo Kolm zum Rückspiel um die Deutsche TT Meisterschaft nach Düsseldorf. Die Borussen hatten schon das Hinspiel in Frickenhausen mit 6:2 gewonnen und ließen natürlich in Bestbesetzung nichts anbrennen. Schon nach den gewonnen Eingangsdoppeln standen die Borussen als Deutsche Meister fest. Dennoch präsentierten sich beide Mannschaften in bester Spiellaune und boten den Zuschauern sehenswerten Tischtennis. Es überraschte dann nicht, daß Bojan Tokic im oberen Paarkreuz beide Spiele für sich entscheiden konnte und Sebastian Steger gegen Dimitrij Ovtcharov den 3. Zähler für Frickenhausen erkämpfte.
Wir gratulieren die Borussen zu ihrem 21. Meisterschaftstitel, wodurch sie mit Bayern München gleichziehen.
Für Timo Boll war es das erste mal den Deutschen Mannschaftsmeistertitel zu gewinnen.

 
   
Die Norfer Borussen-Fans: C. Königs,
M. Malorny, M. Kern und A. Gutzmer (v. li)
Timo Boll und Christan Süß spielen sich ein
   
  Petr Korbel und Dimitrij Ovtcharov ebenfalls beim Einspielen Schon nach den Doppeln Deutscher Meister
   
Timo Boll beim Interview Die Siegerehrung
 
Während der obligatorische Sektdusche Nach der Sektdusche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.